E: Darstellung von Informationen und Kommunikation mit Anderen

Beispiel aus der Wikipedia:

Gelungenes Beispiel einer komplexen Visualisierung:

  • Die Alterspyramide getrennt nach Geschlechtern.
    Gezeigt ist die prognostizierte Altersverteilung (für Deutschland im Jahr 2050).
  • Mit einem Blick sieht man zum Beispiel, dass es so viele 90-Jährige wie Neugeborene geben wird, oder dass Frauen tendenziell älter werden als Männer.
    • Was diese Visualisierung nicht darstellt, ist die zeitliche Entwicklung von heute bis dorthin.

———————————————————————————————————-

Kommentar:

Das ist keine gute Alterspyramide, sondern zeigt, dass in dieser Gesellschaft vieles sehr schlecht läuft und diese Gesellschaft in der Zukunft riesige Probleme haben wird.

Was sind die Ursachen dafür ?

  • falsche Wertvorstellungen in der Gesellschaft
  • schlechte Familienpolitik
  • andere Gründe ?

———————————————————————————————————-

Die Informationen,  ihre Strukturierung und die Schlussfolgerungen müssen so dargestellt werden, dass auch Andere alles verstehen können.

Welche Methoden sind dafür am besten geeignet ?

  • eBooks mit Hyperlinks
  • assoziative, visuelle Volltextdatenbanken
  • visuelle Darstellungen
    • Mindmaps
    • Konzeptmaps
    • Flowchart-Diagramme
    • Modelle
    • Animationen
  • akustische Darstellungen

Wenn wir  das Leben und die Schriften großer Denker studieren, sehen wir, daß sie neben hoher Motivation und sehr großem Schaffensdrang auch ein Netzwerk zu anderen Gelehrten aufgebaut haben, mit denen sie in ständigem Briefwechsel standen.

Viele von Ihnen unternahmen auch lange Reisen, um an anderen Orten zu studieren und dort andere Gelehrte zu treffen.

Kommunikation, um Ideen auszutauschen und konstruktive Kritik zu üben, ist also sehr wichtig, um Höchstleistungen zu erzielen.

Heute können wir dafür das Internet nutzen, um ein globales Netzwerk aufzubauen, das viele an denselbem Themenkreis Interessierte umfasst.

Das Problem dabei ist, wie wir dieses  Netzwerk aufbauen können:

  • eigene Webseite und Blogs
  • Veröffentlichungen von eBooks
  • Teilnahme in Newsgroups und sozialen Gruppen wie Facebook und Twitter. Dem stehe ich persönlich allerdings  skeptisch gegenüber. Vielleicht habe ich es aber einfach noch nicht ausreichend getestet.
  • Internet-Video-Conferencing mit Hilfe von Skype und ähnlichen Providern. Sehr gut, um Arbeitsgruppen zu bilden.

Für eine globale Kommunikation sind die unterschiedlichen Sprachen ein grundsätzliches Problem. Viele Menschen verstehen heute zwar Englisch, beherrschen es aber oft nicht ausreichend, um auch recht abstrakte Themen zu diskutieren. Und Übersetzungsprogramme sind kein Ersatz, da sie  immer noch zu schlecht sind.

Hier können also nur visuelle Darstellungen helfen:

  • Mathematiker können sich auch bei geringen Sprachkenntnissen recht gut mit Hilfe der mathematischen Formeln verständigen.
  • und Techniker mit Hilfe von technischen Zeichnungen.
  • als allgemeineres visuelles Kommunikationsmittel wäre Bliss-Symbolics geeignet, das Herr Bliss im letzten Jahrhundert als Bilderschrift entwickelt hat.
  • Aber es ist noch nicht weit verbreitet und es fehlt eine gute Software, um damit ohne allzu großen Aufwand arbeiten zu können. Außerdem werden  Übersetzungsprogramme benötigt, mit denen jede Sprache in Bliss-Symbolics übersetzt werden kann.
    • Texte in einer Sprache dürften nur einen festgelegten Grundwortschatz und Grundgrammatik verwenden, damit die Übersetzungsprogramme  einfacher sein können.
      • durch Verwendung von Hyperlinks zu Bildern ( wenn nötige   dreidimensionalen ) und Animationen, könnten die verwendeten Wörter und abstrakte Begriffe verständlicher gemacht werden. Das müßte aber standardisiert werden und in Bliss-Symbolics integriert werden.
    • Damit könnten Texte in jeder Sprache nach Bliss-Symbolics übersetzt werden.
    • Bei Computersprachen verwenden wir bereits eine ähnliche Vorgehensweise: Eine Computersprache wird als Vehikel verwendet, in die alle anderen Computersprachen übersetzt werden können und umgekehrt.
    • ein anderes Beispiel ist  das pdf-Format für Texte. Texte können in das pdf-Format und von dem pdf – Format in andere Textformate übersetzt werden.

2 Antworten zu E: Darstellung von Informationen und Kommunikation mit Anderen

  1. clausmartin2015 schreibt:

    Simulationen, seien es filmische Darstellungen oder Computersimulationen, können uns helfen, die Welt besser zu verstehen. Aber wir müssen auch die Simulationen immer kritisch bewerten. Sie können auch missbraucht werden, um uns zu manipulieren.

    Hier ist ein Beispiel zu einer neuen technischen Entwicklung, virtuelle Realitäten darzustellen:

    TED ( http://www.ted.com/talks )
    Chris Mild: How virtual reality can create the ultimate empathy machine.

    Aussschnittsweise Übersetzung seines Vorttrags:
    “ So, ich werde Ihnen eine Demonstration eines virtuellen Reality-Films zeigen: eine bildschirmfüllende Version mit all den Informationen, die wir aufnehmen, wenn wir Aufnahmen für eine virtuelle Realität filmen. So, wir machen Aufnahmenen in jede Richtung. Das ist ein Kamerasystem, das wir bauten, das 3D-Kameras hat, die in jede Richtung blicken und Stereomikrophone, die in jeder Richtung Tonaufnahmen machen. Wir nehmen das und wir formen im Grunde daraus eine Welt, in der wir leben. So, was ich Ihnen zeigen werde, ist nicht eine Sicht in die Welt, es ist im Grunde die ganze Welt, ausgebreitet auf ein Rechteck. So, dieser Film hat den Titel „Wolken über Sidra“ und er wurd in Zusammenarbeit mit einer Virtuell-Reality-Firma namen VRSE und den Vereinten Nationen gemacht und der Mitarbeit von Gabo Arora. Und wir gingen in ein syrisches Flüchtlingslager in Jordan im Dezember und nahmen die Geschichte eines 12-jährigen Mädchens namens Sidra auf. Und sie und ihre Familie flüchteten aus Syrien durch die Wüste nach Jordanien und sie leben in diesem Flüchtlingslager seit anderthalb Jahren.

    Wenn Sie den Film mit dem Headset sehen, sehen sie ihn nicht wie hier auf dem Bildschirm. Sie sehen umher in dieser Welt. Sie werden bemerken, dass sie einen 360° Rundblick haben, in allen Richtungen. Und wenn sie in dem Raum von Sira sitzen, sehen sie ihn nicht durch einen Fersehbildschirm, sie sehen ihn nicht durch ein Fenster, sie sitzen dort zusammen mit ihr. Wenn sie auf den Boden sehen, sitzen sie auf demselben Boden, auf dem sie sitzt. Und deshalb fühlen sie ihre Menschlichkeit auf eine tiefere Weise. Sie haben auf eine tiefere Weise Mitgefühl mit ihr.

    Und ich glaube, dass wir mit dieser Maschine das Denken ändern können. Und wir haben bereits begonnen zu versuchen einige Wenige zu verändern. So, wir nahmen diesen Film zu dem World Economic Forum in Davos im Januar. Und wir zeigten ihn einer Gruppe von Leuten, deren Entscheidungen das Leben von Millionen Menschen beeinflusst. Und das sind Leute, die sonst nicht in einem Zelt in einem Flüchtlingslager in Jordan sitzen würden. Aber im Januar, an einem Nachmittag in der Schweiz, fanden sie sich selbst dor ( Applaus). Und sie waren berührt dadurch.

    I glaube, dass wir gerade erst begonnen haben and der Oberfläche der wirklichen Kraft der virtuellen Realität zu kratzen. Es ist nicht die Umgebung eines Videospiels. Es verbindet Menschen mit anderen Menschen auf eine tiefe Weise, die ich vorher nirgends gesehen habe in einem anderen Medium. Und es kann die Sichtweise von Leuten auf andere ändern. Und das ist, wie ich glaube, dass die virtuelle Realität das Potential hat, wirklich die Welt zu verändern.

    So, es ist eine Maschine, aber durch diese Maschine werden wir mitfühlsamer, wir bekommen mehr mitleidend und wir werden mehr verbunden. Und schließlich bekommen wir mehr menschlich“

    Ende des übersetzten Zitats.

    Diskussionsfragen dazu:
    1. Wird diese Technik die gewünschten Wirkungen zeigen oder stumpfen wir ab, wenn wir häufig Filme damit sehen ?
    2.Wie wird diese Technik missbraucht werden, um uns zu manipulieren und wie können wir uns dagegen schützen ?
    3. Wofür kann diese Technik sonst noch sinnvoll angewendet werden ?
    Erkunden von sonst unzugänglichen Orten auf der Erde, im Meer, auf anderen Planeten.
    4. Erforschen des Verhaltens von Tieren und Menschen.
    5. Grausamkeiten des Krieges und der Bürgerkriege zeigen. Würde das die Menschen weltweit bewegen, Waffen zu ächten und sie abzuschaffen und endlich friedlich zusammenzuleben und gemeinsam die Probleme der Welt zu lösen ?
    6. Welche Informationen benötigen wir zusätzlich, um diese Fragen beantworten zu können ?
    7 Wie würden wird handeln, wenn wir entscheiden müßten, wie diese neue Technik eingesetzt wird ?

    Gefällt mir

  2. clausmartin2015 schreibt:

    Es ist wichtig, die besten Darstellungsformen für Informationsnetzwerke zu finden.
    2 grundsätzlich verschiedene Darstellungsformen sind:
    [ ] graphische Darstellung als Netzwerk
    [ ] zahlencodierte Darstellung in einer Kalkulationstabelle

    Mit einer graphischen Darstellung kann man bei kleineren Netzwerken sehr schnell die optimale Struktur finden, wenn man die verschiedenen layouts von yEd-Graph-Editor verwendet.

    Die zahlencodierte Darstellung in einer Kalkulationstabelle hat Vorteile wenn das Netzwerk größer ist und wenn man die Verbindungen bewertet. Dann kann man auch die Pfade durch das Netzwerk bewerten. Wie zum Beispiel bei den Pert-Diagrammen, die in der Projektplanung verwendet werden.

    Es ist damit auch möglich, verschiedene Verbindungstypen in derselben Kalkulationstabelle zu verwenden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s