Navigieren und als Senior seine Grenzen erkennen

Ein Kompass ist das wichtigste Navigationsmittel.

Heute werden Smartwatches und elektronische Navigationsgeräte verwendet Aber sie können alle aus den verschiedentsen Gründen versagen:

  • das Gerät ist defekt
  • die Batterie liefert keinen Strom
  • es gibt keine Verbindung mehr zum Smartphone-Provider oder zum Internet.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass man ein Navigationsgerät hat, auf man sich verlassen kann.

Ein robuster Kompass und eine gute Karte sind dafür die beste Ausrüstung.

Der Kompass muss einige Anforderungen erfüllen:

  • robust gegen Wasser und Schlamm
  • sehr lange Laufzeit
  • große Anzeige

Die Wanderung unterbrechen

‚Es ist keine Schande, die Wanderung jederzeit zu unterbrechen.

  • Sei es, dass man an seine Grenzen gestoßen ist oder sei es, dass die Ausrüstung fehlerhaft ist. oder dass das Wetter zu schlecht geworden ist.
  • Rechtzeitig aufzugeben ist ein Zeichen von Klugheit und nicht von Schwäche.

Und als Senior sollte man ausreichend Lebenserfahrung erworben haben und nicht mehr nach Rekorden gieren.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.