Benzodiazepine: Wirkungsweise und therapeutischer Entzug

Viele Menschen sind drogenabhängig oder   abhängig von Medikamenten.

Bei Rauschgiftdrogen wissen die Menschen, dass sie sehr schnell abhängig werden können, bei Medikamenten sind sie sich meist dieser Gefahr nicht bewusst, weil viele Ärzte sie nicht auf diese Gefahr hinweisen und dieses Problem selten in den Medien diskutiert wird.

Es gibt natürlich Krankheiten, die mit Medikamenten behandelt werden müssen und oft auch sehr lange.

Es gibt aber auch körperliche oder seelische Zustände, die durch  eine andere Lebensgestaltung  behoben werden können.

In jedem Falle sollte man kritisch sein, den Arzt und den Apotheker befragen und sich auch im Internet informieren, in dem es ausgezeichnete Informationsquellen dazu gibt.

Zu dem Problemkreis Benzodiazepine  gibt es eine ausführliche und zuverlässige Webseite, auf der die Wirkungsweise und der Entzug von Benzodiazepine beschrieben werden.

Hier der Link:

Dieser Link führt auf die deutschspachige Seite der Universität Newcastle.

Dieser Beitrag wurde unter Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s