Mit whizfolders arbeiten

25.11.2021
( wird eingegeben mit : Insert –> insert in topic editor –> insert date )


Version: 0

Ordnerstrukur in whizfolders bearbeiten

  1. Namen der neuen Datenbank eingeben
  2. Neue Ordner ( Topic = Thema ) definieren
  3. In jedem Ordner das Thema ( topic ) eingeben und dazu die Notiz, die in dem Editorfenster rechts neben der Gliederungsansicht mit dem rich text editor geschrieben wird.
  4. Während des Schreibens einen neuen Ordner anlegen,ähnlich wie in einem wiki-Editor].
    ⦁ Ein Wort als Titel des neuen Ordners markieren und mit rechter ( oder linker ) Maustaste ein Untermenü öffnen und ( insert –> make selected text a new linked topic name ). Damit wird man später automatisch daran erinnert, dass man zu diesem Thema noch eine oder mehrere Notizen schreiben möchte.
  5. Die Notiz mit internen und externen Hyperlinks ergänzen und mit Bildern und Zeichnungen.
  6. Die Textdatenbank und alle dazugehörigen Dokumente, wie mindmaps, pdf-Dokumente etc. in demselben Ordner auf der Festplatte C: speichern, damit eine Gesamtkopie leichter ist und die Hyperlinks funktionieren, wenn die Textdatenbank auf einem anderen Computer ebenfalls auf Festplatte C installiert wird.

Notiz bearbeiten

  1. Datum und Versionnummer eingeben.
  2. Für die Notizen eine Vorlage anfertigen.
  3. Hyperlinks zu externen Webseiten und anderen Ordnern eingeben
    ⦁ wiki style: Mit Whizfolders kann die Arbeitsweise eines Wiki-Editors nachgeahmt werden. Während man die Notiz schreibt und plötzlich einen Einfall hat, dass man auch zu einem anderen Thema eine Notiz schreiben möchte:
    ⦁ Wort markieren und ( insert –> jump link to a folder (Topic)). Der neue Ordner erhält das markierte Wort als Namen. Damit ist ein entspanntes Schreiben der Notiz möglich, weil man
    neue Ideen sofort notieren kann und sich beim Schreiben der Notiz nicht weiter davon ablenken lässt.
  4. Für Notizen lohnt es sich, mit Vorlagen zu arbeiten, da bei jeder Notiz, die sich auf ein gelesenes Dokument bezieht, die Struktur dieselbe ist:
    ⦁ Datum, wann die Notiz geschrieben wurde
    ⦁ laufende Versionsnummer. Wenn man später eine Notiz zu demselben Lesestoff ergänzt, sollte die alte Notiz kopiert und dann bearbeitet und unter der alten Notiz eingefügt werden. Der neuen Notiz die um 1 erhöhte Versionsnummer der alten Notiz zuordnen. Damit kann man später immer verfolgen, wie sich der Lernprozess entwickelt hat, nachdem man mehr über dasselbe Themengebiet gelesen hat.
    ⦁ Autor
    ⦁ Titel
    ⦁ Jahr der Veröffentlichung
    ⦁ Verlag
    ⦁ ISBN – Nummer
    ⦁ Schlüsselwörter ( keywords )
    ⦁ Fragen und Antworten für Anki ( erst nur die 3 wichtigsten, egat wie umfangreich die Notiz ist. Wird eine überarbeitete Notiz hinzugefügt, können mehr Frage/Anwortpaare in Anki zugefügt werden. Man sollte sehr vorsichtig sein, sich zu viele Fakten einprägen zu wollen, da dann die Wiederholungen pro Tag schnell so steil ansteigen, dass man sie nicht mehr schafft.
    ⦁ Text der Notiz mit Hyperlinks etc.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.