Gesundheit: Warnung vor Modafinil und GehirnFit Forte

 

Gesundheit: Intelligenz steigern mit Modafinil   ?

Modafinil  wird gegen Schlafkrankheit verschrieben, unter der einige Menschen leiden.

Insofern ist es eine Art Aufputschmittel.

Einige Patienten glauben, dass es auch ihre Intelligenz gesteigert hat und insbesondere die Entscheidungsfindung bei komplexen Problemstellungen.

Die Berichte über Modafinil  sind widersprüchlich.

Einige beurteilen es  sehr positiv, andere warnen ausdrücklich vor vielen schädlichen Nebenwirkungen, wie:

  • Kopfschmerzen
  • Gewichtsveränderungen
  • Herz -Rhythmusstörungen
  • Blutbildveränderungen
  • Bewegungsstörungen
  • Erinnerungslücken
  • Migräne
  • Sehstörungen und Bindehautentzündungen
  • Asthma
  • Wasseransammlungen in Armen und Beinen

Die  angebliche Intelligenzsteigerung sollte man sehr skeptisch betrachten. Lernen ist ein           lang andauernder Vorgang, weil dabei neue neuronale Netzwerke im Gehirn  entwickelt werden.

Eine schnelle Entscheidungsfindung unter Einfluß von Modafinil könnte auch durch Unterdrückung des Kritikvermögens verursacht werden, so dass die Entscheidungen sehr falsch sein können,

Und bisher gibt es anscheinend noch keine kritische Untersuchung, wie gut Entscheidungen waren, die unter dem Einfluss von Modafinil   getroffen wurden.

Präsident Trump   soll viele verschiedene Medikamente genommen haben, darunter auch welche zur  Intelligenzsteigerung. Jetzt wird von einigen  seiner Mitarbeiter berichtet, das Trump  sich höchstens 30 Sekunden auf etwas konzentrieren kann.

Hier ein bissiger Witz über Trump, der im Internet kursiert:

During a lull between the speeches at a WH ceremony, Melania Trump leaned over to chat with the Secretary of State, Rex Tillerson.
„You know Rex, I bought Donald a parrot for Christmas. That bird is so smart, Donald has already taught him to pronounce over two hundred words!“
„Wow, that’s pretty impressive,“ said Tillerson, „but, you do realise that he just speaks the words, … he doesn’t really understand what they mean.“
„Oh, I know,“ Melania replied, „Neither does the parrot.“

 

 

Er  scheint also unter den schädlichen Nebenwirkungen der Medikamente zu leiden und das sollte für jeden eine Warnung sein, Modafinil  zu nehmen.

Wahrscheinlich werden die Herstellerfirmen eine große, weltweite Marketingkampagne starten und negative Berichte unterdrücken, weil mit Modafinil  sehr viel Geld verdient  werden kann.

7. Juni 2017

Meine Erwartung geht schneller in Erfüllung, als ich  vermutet habe.

Heute habe ich von Aura Natura einen Prospekt erhalten, in dem GehirnFit Forte in den höchsten Tönen angepriesen wird. Wie üblich wird zuerst Angst erzeugt, dass man mit zunehmendem Alter sein Gedächtnis verliert ( „ab 50 beginnt das Gehirn zu schrumpfen“). Als angeblicher Beweis wird eine lange Zahlenreihe aufgeführt, die man sich einprägen soll und wenn man weniger als 10 Zahlern erinnern kann, herrscht akute Gefahr für das Gehirn.

Dieser Test ist natürlich Unsinn. Jeder, der die Grundlagen von Mnemotechnik beherrscht, kann sich alle Zahlern merken, wenn er dazu motiviert ist.

Dann werden Versprechen gegeben, die in dieser Form maßlos übertrieben sind.

Und abschließend wird wie üblich Zeitdruck aufgebaut, dass man sich schnell entscheiden muss, weil dies ein exklusives Angebot ist, das nur für kurze Zeit reseriert wird. Das ist natürlich auch Unsinn.

Mal sehen, welche Firma als nächste mit einem anderen Phantasienamen versucht, Kunden zu ködern.

8. Juni 2017

Ich habe einmal NeuroNation um eine Stellungnahme gebeten. Hier das Zitat:

Es gibt tatsächlich mehrere „Intelligenzpillen“ auf dem Markt, die mit dem Versprechen vermarkt werden, kognitive Fähigkeiten zu verbessern. In meisten Fällen werden diese Versprechen nicht von wissenschaftlichen Erkenntnissen unterstützt. Eine Recherche zu den von Ihnen erwähnten Pillen fällt auch in diese Kategorie, d.h. es gibt keine wissenschaftliche Evidenz, worauf basierend man die Einnahme von diesen Pillen zur Verbesserung von Kognition empfehlen könnte. Modafinil wird normalerweise z.B. bei exzessiver Tagesschläfrigkeit verschrieben. Es gibt auch Studien, die gezeigt haben, dass modafinil die Leistung in z.B. Gedächtnisübungen verbessert. Es gibt aber keine Studien zu potentiellen Langzeitnebenwirkungen bei einer regelmässigen Einnahme. Zu den Effekten von Gehirnfit Forte habe ich keine wissenschaftliche Studien gefunden.

_____________________________________________________________

Die Schlussfolgerung ist also: Finger weg von Modafinil und von GehirnFit Forte. Erst mal abwarten, bis mehr Erfahrungsberichte und wissenschaftliche Untersuchungen über die Langzeitwirkungen und Nebenwirkungen vorliegen.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s